Kann man den Schlüsseldienst per Rechnung zahlen?

Wenn der Schlüsseldienst kontaktiert wird, ist in der Regel Not am Mann.

Die Haustür wurde von außen zugeschlagen und der Schlüssel steckt von innen oder man hat den Wohnungsschlüssel ganz in Gedanken gleich zu Hause liegen lassen.

Meistens wird die Rechnung sofort beglichen, manchmal geht das auch per Rechnung.

 

Vorher informieren beim Schlüsseldienst

 

Wer einen Schlüsseldienst Berlin Notdienst beauftragen muss, sollte sich bereits beim Telefonat über die anfallenden Kosten informieren.

Der Kunde hat ein Anrecht auf einen Kostenvoranschlag, damit er zwischen mehreren Anbietern den günstigsten wählen kann.

Ist ein passender und seriöser Dienst gefunden, sollte bei den Mitarbeiten ebenfalls gleich nach der Art der Bezahlung gefragt werden.

Manchmal ist nicht genügend Bargeld im Hause oder nicht ausreichend Geld auf dem Konto vorhanden.

Manche Anbieter von Schlüsseldienst Berlin Notdienst akzeptieren Überweisung als Bezahlung.

 

Gut aufpassen bei der Beauftragung

 

Generell gilt bei der Beauftragung eines Schlüsseldienstes sich eine Rechnung über jeden einzelnen Posten aushändigen zu lassen.

 

So ist der Kunde auf der sicheren Seite.

Wenn die Rechnung des Schlüsseldienstes Berlin Notdienst zu hoch erscheint, dann ist das Recht auf der Seite des Kunden, man muss sie nicht sofort bezahlen und kann sie überprüfen lassen.

Verbraucher haben keine Verpflichtung, die Rechnung eines Schlüsseldienstes in bar oder per Karte zu zahlen.

Die Option der Überweisung steht immer offen, wenngleich die Anbieter diese Art der Bezahlung nicht gerne sehen.

Der Kunde darf sich die Rechnung vom Schlüsseldienst Berlin Notdienst zuschicken lassen, um sie binnen 7 oder 14 Tagen zu begleichen.